Margot Oitzinger singt am Sonntag, 3. November in der Schutzengelkapelle.  z.V.g.
1/1 Margot Oitzinger singt am Sonntag, 3. November in der Schutzengelkapelle. z.V.g.
30.10.2019 11:36

Bach mit Gastsolistin

Im Rahmen der Konzert-Reihe mit bekannten Gast-Solistinnen und -Solisten singt Margot Oitzinger am Sonntag, 3. November (17.30 Uhr), in der Schutzengelkapelle am Klosterplatz mit dem «Collegium Instrumentale der Kathedrale St.Gallen» unter Leitung von Michael Wersin eine Auswahl besonders reizvoller Bach-Arien.

Die österreichische Mezzosopranistin Margot Oitzinger gehört zu den führenden Alte-Musik-Sängerinnen unserer Tage. Regelmässig konzertiert sie zusammen mit den renommiertesten Ensembles. Ein Schwerpunkt ihres Schaffens ist die Musik von Johann Sebastian Bach, dessen Kantaten sie bereits in grosser Zahl an vielen Orten gesungen hat. Zu Gast ist ausserdem die Basler Oboistin Kerstin Kramp, die bereits mehrfach mit der DomMusik der Kathedrale St.Gallen gespielt hat und nun sowohl gemeinsam mit Margot Oitzinger wie auch als Solistin in Bachs Doppelkonzert c-Moll für Oboe, Violine und Streicher (BWV 1060) zu hören ist. Den Violin-Solopart übernimmt in diesem Stück Konzertmeisterin Susanne von Bausznern.

Abendkasse ab 16.30 Uhr, Eintritt 25 Franken, Ermässigung 5 Franken, Jugendliche bis 16 Jahre gratis