Natascha und Cristina vom Tagesheim Notkerstübli. z.V.g.
1/1 Natascha und Cristina vom Tagesheim Notkerstübli. z.V.g.
06.11.2019 00:00

Tagesheim Notkerstübli einzigartig

Die Notwendigkeit, ältere oder Menschen mit Demenz zum Teil rund um die Uhr zu betreuen, bringt pflegende Angehörige und Bezugspersonen schnell an den Rand einer körperlichen und psychischen Erschöpfung. Das Notker-Stübli kann Sie tagsüber entlasten.

Das Tagesheim entlastet Angehörige und bietet soziale Kontakte.

  • Was wir für Sie tun können:
  • Wir sind für Sie, auch Angehörige und Besucher, da
  • Wir bieten Ihnen Hilfe und Unterstützung bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe
  • Wir gestalten die gemeinsame Zeit mit abwechslungsreichen Aktivitäten und Tätigkeiten und geselligem Beisammensein
  • Wir ermöglichen Ihnen, die Aufrechterhaltung von sozialen Kontakten
  • Wir bieten für Alleinstehende demenziell Erkrankten eine sinnvolle Tagesstruktur
  • Abwechslungsreiche Mahlzeiten am Mittagstisch Notkeria
  • Betreuung und medizinische Sicherheit
  • Selbstverständlich können wir bei uns einen kostenlosen Einblick organisieren.

Nachfolge im Tagesheim geregelt

Mit Bedauern verlässt uns nach 25 Jahren Natascha Simpson als Bereichsleiterin des Notkerstübli. Ffür ihren Einsatz und ihre herzliche Zuneigung zu allen Besuchern dankt das gesamte Team und wünscht ihr für den nächsten Lebensabschnitt alles Gute. Es freut die Spitex Centrum Notker bekanntzugeben, dass Cristina Mettler motiviert die Nachfolge übernimmt. Sie wird weiterhin durch Susanne Stüdli sowie die neue Verstärkung Petra Weiss unterstützt.